Zwei weitere Forderungen der Freien Wähler:

Die Freien Wähler Wiesau begrüßen und unterstützen den Vorschlag der SPD auf ein Ende der überbordenden Plakatierungsaktion im laufenden Wahlkampf in erster Linie durch die CSU. Vielmehr würde man das ganze auf zwei große Plakatwände im Ort begrenzen wollen, wo sich alle Parteien vorstellen können.

Nachdem REWE Ende Mai in seinen neuen Verbrauchermarkt in der Egerstraße umziehen wird, wird das Ladengeschäft am Marktplatz leer stehen. Würde sich in absehbarer Zukunft keine Alternative dafür abzeichnen, schlage ich, als Bürgermeister für Wiesau visionär vor:
Eine Teststrecke für e-betriebene autonome Kleinbusse (ohne Fahrer) vom Marktplatz zum REWE-Markt/Discounter und zurück für alle Wiesauer Bürgerinnen und Bürger, aber in erster Linie für alle Senioren, die diese Strecke zu Fuß bis zum REWE Markt nicht bewältigen können, zu bewerben. Vergleichbare Projekte gibt es in Bayern bereits in Abensberg und Kehlheim, einen ausführlichen Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung vom 2. März 2020 dazu, finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie auch hier auf der Seite des Landkreises Kehlheim.