Kommentar zum ONetz-/Der Neue Tag-Bericht vom Sa./So., 07./08.03.2020:

Nahezu 100 % kopiert sind die Aussagen, die der amtierende Bürgermeister in dem u. g. Artikel im ONetz/Der Neue Tag äußert.

Zum Vergleich hier das Original meines Motivations-Statement, veröffentlicht und propagiert seit 08.01.2020 in diversen Wahlversammlungen und „Freie Wähler Post“ und „Freie Wähler Flyer“

Markus Schäffler, Wiesau

56, Rettungshubschrauberpilot, verheiratet, 2 Kinder „Ich kandidiere, um der Wiesauer Bevöl­kerung nach langer Zeit wieder eine echte Wahl­möglichkeit zwischen zwei Aspiranten zu bieten. Mit viel Empathie, ohne die ich meinen Beruf gar nicht bewältigen könnte, Bürgernähe und Offen­heit will ich unserem Ort ein neues „Wir- und Fürei­nander-Gefühl“ vermitteln.“

Sogar absurd und ideenlos erscheint es, dass der Amtsinhaber „für frischen Wind“ sorgen will, nachdem die Freien Wähler bereits zwei Wochen vorher dieses Motto beim Faschingszug als Leitmotiv verwendeten.

Zum Vergleich hier das Original unseres Faschingszug-Mottos beim Wiesauer Faschingszug am Rosenmontag, 24.02.2020:

Den Pressebericht im Onetz/Der Neue Tag vom 07.03.2020 finden Sie hier.